Jahreshauptversammlung 2017

Vorstandschaft im Großen und Ganzen bestätigt

 

Die Vorstandschaft des SVW bleibt bis auf kleine Änderungen im Amt. Etwas problematischer gestaltete sich die Wahl des 2. Vorstandes. Richard Kopp, der eigentlich nach 12 Jahren Tätigkeit nicht mehr kandierte, erklärte sich schließlich bereit, noch ein weiteres Jahr dranzuhängenl, bis im nächsten Jahr ein neuer gefunden worden ist.

Der Wahlausschuss bestehend aus Bürgermeister Werner Nickl, Stadtrat Willi Prieschenk und Ehrenvorstand Hans Lukas, führte die Neuwahlen durch. Im Großen und Ganzen stand der Wahlvorschlag, den die Vorstandschaft ausgearbeitet hatte, fest. Lediglich Richard Kopp, der nunmehr seit 12 Jahren Christian Lukas als 2. Vorstand unterstützt, kandidierte nicht mehr. Er erklärte sich aber bereit, seine sonstigen bisherigen Tätigkeiten, wie die Organisation des Mähens und die Arbeiten auf dem Sportgelände, weiterzuführen. Auch die Restvorstandschaft hatte sich schon vergeblich versucht einen Kanidaten zu finden und auch aus der Versammlung ergab érklärte sich niemand bereit. So fragte Bgm. Nickl als Kompromiss den bisherigen Amtsinhaber zunächst für ein Jahr bis zur nächsten Jahreshauptversammlung weiterzumachen.

Dann habe man genügend Zeit, einen neuen 2. Vorstand zu finden. Richard Kopp stimmte diesem Vorschlag schließlich, unter großem Beifall der Versammlung, zu.

Eine weitere Änderung ergab sich dahingehend, dass das Amt des Schüler- und Jugendleiters nunmehr von einer Person, nämlich Harry Schupfner übernommen wird. Nikolas Pinzer wird aus der aktiven Mannschaft als Beisitzer nach. Die weiteren Posten wurden wie folgt wieder besetzt:

1. Vorstand Christian Lukas, Kassier Hans Prieschenk, Schriftführer Daniel Schädlich, Spartenleiter Fußball Daniel Schwab und Sebastian Diepold, Spartenleiterin Kegeln Stefanie Schrembs, Spartenleiter Tennis Rainer Lukas, Fahnenträger Markus Schupfner und Michael Breitengraser, Ehrenamtsbeauftragter Günter Schmidt, Beisitzer Roland Kuhnlein, Stefan Kuchenreuther, Christian Bothner, Hans Wegmann, Wolfgang Diepold, Frank Schlöffel und Benjamin Kuchenreuther, Kassenprüfer Horst Zillner und Bernhard Böll.

Wahlausschussvorsitzender Werner Nickl gratulierte der gesamten Vorstandschaft und bedankte sich bei allen, die ein Amt im Sportverein Waldeck künftig übernehmen. In seinem Grußwort betonte er, dass der SVW stolz darauf sein kann, was Jahr für Jahr auf dem Sportgelände und im Verein geleistet wird. Es ist ein Gemeinschaftswerk dazu erforderlich und nicht eine Einzelleistung und das ist das Wichtigste. Es hebt das Ehrenamt im Dienste der Allgemeinheit heraus und Sportvereine übernehmen damit eine Aufgabe die eigentlich der Staat hat, nämlich die Förderung der Jugendarbeit in der Gesellschaft.

Nickl lobte den Spielbetrieb in allen Bereichen, auch wenn er sich teilweise recht schwierig gestaltet. Man kann zwar im Jugendbereich nicht alle Mannschaften mit eigenen Kräften besetzen, aber diese Probleme haben auch andere und zum Teil auch größere Vereine. Der demografische Wandel setzt halt auch hier seine Grenzen. Es stimme aber die Einstellung insbesondere bei den Kleinen und deshalb ist der SVW einfach gut unterwegs. Lobenswert ist es auch, dass die erste Mannschaft mit einer dünnen Spielerdecke zurechtkommen muss und trotzdem nicht aufgibt. Wichtig ist hier nicht der große Erfolg, sondern dass überhaupt weiter gespielt wird.

Insgesamt gesehen passiert im SV sehr viel und die Stadt unterstützt dieses Engagement mit der Sportförderung, die eigentlich Pflichtaufgabe der Gemeinde ist, so gut es geht im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Er wünschte dem Verein eine gute sportliche Entwicklung und alles Gute für die anstehenden Aufgaben.

Vorstand Christian Lukas dankte dem Bürgermeister für seine Ausführungen und wies noch auf die anstehenden Termine für 2017 hin. So steht als nächstes der Preisschafkopf in der Übungshalle auf dem Sportgelände am Samstag, 18. März um 20 Uhr an. Das diesjährige Sportfest mit Schloßberglauf, OpenAir und Fußballturnieren findet vom 7. bis 9. Juli statt. Das Oktoberfest geht am 30. Sept. und 1. Okt. über die Bühne und die nächste Jahreshauptversammlung ist am Sonntag, 4. März 2018 um 19 Uhr im Vereinslokal Merkl.

Abschließend bat er alle Mitglieder auch weiterhin zum SVW zu stehen und im Freundes- und Bekanntenkreis um neue Mitglieder zu werben. Er wünschte sich aber auch, dass insbesondere die älteren Mitglieder die Spiele aller Mannschaften einmal anschauen und die Veranstaltungen mit einem Besuch únterstützen.

Das beil. Foto zeigt die neue Vorstandschaft des SVW mit Bgm. Werner Nickl (stehend links), 1.Vorstand Christian Lukas (stehend 4.v.l.) sowie vorne sitzend v.l. 2. Vorstand Richard Kopp und Jugend- und Schülerleiter Harry Schupfner rechts daneben.

 

 

Hans Lukas

© Copyright 2016 bis 2018 - SV Waldeck e.V. - Alle Rechte vorbehalten