Jugend setzt sich bei SVW Sportfest in Szene

E- und F-Jugendturnier und 1. Spiel der Bambinis (G-Jugend)

Ganz dem Nachwuchs gehörte der Sonntag beim diesjährigen Sportfest des SVW. Sowohl die E- als auch die F-Jugend trat zu einem Pokalturnier an. Die neugegründete Bambini-Mannschaft, das ist die G-Jugend des SVW trat nach vielen Traingingseinheiten zu ihrem ersten Spiel an.

Die Spiele des Turniers wurden gleichzeitig auf dem B-Platz in jeweils zwei Gruppen ausgetragen.

Bei der F-Jugend nahmen neben den Gastgebern, der ASV Haidenaab, der TSVKastl, der TSV Erbendorf, der SVSW Kemnath und der TSV Reuth bei Erbendorf teil. Im Endspiel standen sich dann Erbendorf und Waldeck  gegenüber, das am Ende Erbendorf gewann. Dritter wurde Haidenaab, vor Kastl, Kemnath und Reuth.

Die F-Jugend-Gruppe spielte mit sechs Mannschaften. Neben der Gastgebern noch Reuth, Erbendorf, Kastl, Kemnath, Pressath und Haidenaab. Kemnath gewann das Endspiel gegen Reuth, vor Haidenaab, Erbendorf, Kastl, Pressath und Waldeck.

Die Siegerehrung nahmen der Turnierleiter Harry Schupfner und 1. Vorstand Christian Lukas vor.

Schupfner bedankte sich bei seinen Helfern für die Unterstützung und allen Teilnehmern für ihren fairen Einsatz und den Sportkameraden die sich als Schiedsrichter zur Verfügung gestellt haben. Lukas wiederum sprach Harry Schupfner mit seinem Team Respekt und Anerkennung aus, dankte den teilnehmenden Vereinen und natürlich auch allen aktiven Jugendlichen für die fairen und spannenden Spiele.

Die beiden nahmen dann auch die Siegerehrung vor. Alle Spielführer holten sich die Pokale ab und jeder teilnehmende Spieler erhielt eine Medaille. Natürlich durfte wie bei den großen das entsprechende Getränk, eine Flasche Kindersekt, nicht fehlen.

Ein Einlagespiel bestritten die Bambini-Mannschaften von Kemnath und Waldeck. Für den SVW war das nach vielen Trainingseinheiten das erste Mal, dass man zu einem Spiel antrat. Die körperlich etwas unterlegenen Gastgeber mussten zwar eine Niederlage einstecken, aber Spaß hat es ihnen trotzdem viel Spaß gemacht. Die Anfeuerungen der Eltern und Großeltern spornten die Kleinen noch mehr an, so dass am Ende alle zufrieden waren.

Die weiteren sportlichen Aktivitäten beim Sportfest sollen nicht verschwiegen werden. So spielten die Alten Herren bereits am Freitag gegen den TSV Obernsees und mussten sich leider geschlagen geben. Die erste Mannschaft spielte am Sonntag in einem Vorbereitungsspiel gegen den SV Immenreuth und unterlag da knapp.

Viel zu tun hatten auch die Damen des SVW, die am Sonntagnachmittag ein reichhaltiges Kuchen- und Tortenbuffett aufgebaut hatten und Kaffee anboten. Vorstand Christian Lukas dankte auch Ihnen zum einen für die Arbeit und zum andern aber auch allen, die die köstlichen Torten und Kuchen gespendet haben.

  

Das beil. Fotos zeigen die Bambinis des SVW (rotes Trikot), die ihr erstes Spiel gegen Kemnath durchführten

sowie die Spielführer der beteiligten Mannschaft am E- und F-Jugend Turnier bei der Siegerehrung mit Organisator Harry Schupfner (hinten links) und 1. Vorstand Christian Lukas(stehend hinten rechts).

 

Hans Lukas

© Copyright 2016 bis 2018 - SV Waldeck e.V. - Alle Rechte vorbehalten